1. Bitte wählen Sie eines der folgenden Produkte aus:
350 g/m²
85 mm x 54 mm
100 ab 5,98 €
350 g/m²
Offenes Format: 170 mm x 54 mm
100 ab 19,96 €
810 g/m²
Inlay-Farbe
mit farbigem Inlay Papier
85 mm x 54 mm
810g/m² - 3 Papierschichten
50 ab 29,98 €
2. Wie möchten Sie Ihr Design erstellen?

Alle Preise inkl. MwSt und exkl. Bearbeitungszeit und Versandkosten


Visitenkarten

Günstige Visitenkarten in bester Qualität drucken lassen

Wer sich geschäftlich oder privat regelmässig fremden Menschen präsentiert, der benötigt professionelle Visitenkarten. Die Schrift muss gut zu lesen, die Bilder gestochen scharf und der Zuschnitt kerzengerade sein – eine Aufgabe, die der heimische Drucker oft nicht schafft. Besser man bestellt Visitenkarten in einer zuverlässigen Online Druckerei.

OvernightPrints.ch bietet nicht nur beste Druckqualität und höchste Farbbrillanz. Hier kann man sowohl eigene Dateien drucken, als auch mithilfe des Online-Designers und über 1000 Hintergrundvorlagen eigene Visitenkarten erstellen. Jede Bestellung wird anschliessend innert Kürze bearbeitet und verschickt.

Warum braucht man heutzutage noch Visitenkarten?

Wozu ist es heutzutage nötig Visitenkarten drucken zu lassen? Wäre es nicht einfacher seine Kontaktdaten über das Smartphone auszutauschen? Wer sich diese Fragen stellt, erkennt nicht wie viel eine hochwertige, gut gemachte Visitenkarte dazu beitragen kann, aus einer flüchtigen Bekanntschaft einen Geschäftskontakt zu machen.

Überreicht man eine Visitenkarte, überreicht man seinem Gegenüber einen physischen Gegenstand. Er fühlt das Papier, sieht das einprägsame Firmenlogo und riecht möglicherweise sogar die Druckerschwärze. Der Vorteil - er erlebt den Vorgang des Überreichens mit verschiedenen Sinnen und kann sich später deutlicher daran erinnern.

Zudem vermittelt man mit der Wahl des Papieres, der Qualität des Drucks und der Art der Gestaltung gleichzeitig einen Eindruck von seiner eigenen Arbeitsleistung. Wer diese Chance sich zu präsentieren nutzen möchte, sollte sein Natel lieber stecken lassen und ein paar hochwertige und ansprechend designte Visitenkarten in der Tasche haben.

Was ist wichtig beim Visitenkarten Druck?

Bevor man Visitenkarten drucken lässt, sollte man sich überlegen, welche Informationen sie enthalten sollen. Üblicherweise werden sie mit folgenden Daten versehen:

  • Vor- und Nachname
  • Firmenbezeichnung
  • Firmenanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (Durchwahl)
  • Weitere Kontaktdaten wie Social Media Auftritte oder Homepage

Wichtig ist beim Druck von Visitenkarten, dass die Druckdateien im sogenannten CMYK-Farbmodus abgespeichert sind. Nur so ist garantiert, dass die Druckfarben nicht von der Vorlage abweichen. Wenn man Visitenkarten online bestellt, darf man beim Erstellen der Druckvorlage nicht den Zuschnitt vergessen. So sollte man etwa 2-3 mm Fläche am Rand der Druckdaten überstehen lassen, damit beim Zuschnitt der Visitkarte nicht die Grafiken oder der Text abgeschnitten werden.

Wie gross sollte man Visitenkarten drucken lassen?

Zwar gibt es für Visitenkarten keine offiziell festgesetzten Normgrössen, dennoch ist es im europäischen Raum Usanz sie im „Scheckkartenformat“ drucken zu lassen. Das entspricht etwa 85 x 55 mm und geht mit den üblichen Massen von Portemonnaiefächern und Visitenkartenetuis einher.

Sicherlich gibt es auch die eine oder andere Visitenkarten Druckerei, die von diesem Standardformat abweichen. Doch ist es in der Geschäftswelt selten sinnvoll ein solches Freiformat zu wählen. Sie heben sich zwar von der Masse ab, aber der Empfänger hat dann das Problem, dass sich die Visitenkarte weder in der Geldbörse, noch in Etuis oder Holdern gut verstauen lässt. Im besten Fall landet sie auf dem Schreibtisch und verschwindet dort unter einem Stapel Papier, im schlimmsten wandert sie in den Papierkorb.

Wer mehr Platz benötigt, der sollte auf zweiseitig bedruckte oder Klappvisitenkarten zurückgreifen. Sie bieten doppelt so viel Raum für Informationen und kreative Gestaltungsideen. Zusammengefaltet passen sie hingegen wieder bequem in dafür vorgesehene Taschen und Etuis.

Veredelungsoptionen für Visitenkarten bei OvernightPrints.ch

Wer seine Visitenkarten online bestellt, der kann entweder seine eigenen Visitenkarten Vorlagen hochladen, die er im Photoshop oder mit einem anderen Grafikprogramm erstellt hat. Im klassischen Online-Designer von OvernightPrints.ch hat man aber auch die Möglichkeit aus über 1000 Vorlagen zu wählen und diese individuell zu bearbeiten.

Wenn man noch einen Schritt weiter gehen möchte, dann ist es für die Gestaltung der Visitenkarten günstig eine der verschiedenen Veredelungsoptionen von OvernightPrints.ch zu wählen.

Multiloft-Visitenkarten: Multiloft-Visitenkarten bestehen aus drei Kartonschichten, die insgesamt eine Dicke von 1,03 mm ergeben und damit besonders hochwertig wirken. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit bei der mittleren Schicht aus einer von fünf Farben zu wählen. Ein optischer Hingucker!

Partielle Lackierung: Beim partiellen Lack wird die Visitenkarte nur stellenweise mit einem farblosen Hochglanzlack versehen. Durch diese Glanzbeschichtung mit Spot UV lassen sich bestimmte Bereiche wie ein Logo oder eine Grafik ganz einfach hervorheben.

Hochglanzbeschichtung: Bei dieser Form der Veredlung wird die gesamte Karte mit einem Hochglanzlack überzogen. Damit hebt sie sich von der Masse der normalen, matt bedruckten Visitenkarten ohne Veredlung ab.

Wann übergibt man Visitenkarten?

In der Regel ist es günstig Visitenkarten bereits beim Kennenlernen zu übergeben. Denn dann weiss das Gegenüber, mit wem es zu tun hat. Dennoch gibt es einige Fälle, in denen es als störend oder aufdringlich empfunden wird, wenn man seine Visitenkarte so zeitig zückt.

Bei einem zwanglosen Networking-Event ist es beispielsweise unhöflich mit der Tür ins Haus zu fallen und jedem seine Karte in die Hand zu drücken. Besser man konzentriert sich dort auf einige wenige Gesprächspartner, mit denen ein konstruktiver Austausch stattgefunden hat. Für solche Kontakte lohnt es sich auch in ausreichender Stückzahl Visitenkarten online drucken zu lassen.

Im Grunde gibt es keine pauschale Antwort auf die Frage, wann man eine Visitenkarte übergibt. In der Geschäftswelt sollte man sich bemühen und ein Gespür für den rechten Moment entwickeln. Wer diese Kunst beherrscht, kann schnell gute und nachhaltige Kontakt knüpfen.

Visitenkarten günstig drucken - Was kostet der Online Druck?

Visitenkarten günstig drucken ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen? Die Online Druckerei OvernightPrints.ch macht es möglich. Hier kann man bereits in geringen Stückzahlen und zu niedrigen Preisen hochwertige Visitenkarten bestellen.

Der Druckpreis hängt beispielsweise von der gewählten Druckart ab. Digitaldruck ist günstiger, aber Offsetdruck bietet dafür eine unvergleichliche Farbqualität. Darüber hinaus spielt das Kartenformat sowie die Veredelungen eine Rolle bei der Preisgestaltung. Mit matten Visitenkarten spart man, mit hochglanzbeschichteten imponiert man.

Wenn man Visitenkarten bei OvernightPrints.ch drucken lässt, wird die Bestellung stets speditiv bearbeitet. Sollte es jedoch einmal besonders pressieren, dann gibt es noch die Möglichkeit gegen einen geringen Aufpreis die Lieferzeit durch die Optionen ExpressDruck bzw. Expressversand merklich zu verkürzen